Startseite

Störungsdienst

E-Mail

Sitemap

Datenschutz

Impressum
 » Regenwassernutzung
 Geschäftszeiten
 Mo. - Do. : 08:00 - 16:00 Uhr  
  Fr. : 08:00 - 12:00 Uhr  

Regenwassernutzung als Gartenbewässerung

Die Vorteile der Nutzung des direkt aufgefangenen Niederschlags zur Gartenbewässerung liegen auf der Hand:
das Wasser wird dem natürlichen Kreislauf sofort wieder zugeführt
es entstehen keine Energiekosten
und keine Schmutzwassergebühren (Kanalgebühren)
Regenwasser ist für Pflanzen auch ohne Aufbereitung gut verträglich.

Diese Nutzung ist uneingeschränkt zu empfehlen!

Umstritten ist die Regenwassernutzung im Haushalt aus hygienischer Sicht:
Vor jeder Nutzung muß das Regenwasser gesammelt werden. Wenn es sich dabei um Dachablaufwasser handelt, ist das Wasser durch auf dem Dach befindliche Stoffe verschmutzt und somit nicht trinkbar. Seine Nutzung im Haushalt als Brauchwasser ist zumindest umstritten und bei der Errichtung einer Regenwasseranlage sind einige wichtige Punkte zu beachten - die WASSERVERSORGUNG SULINGER LAND informiert über
Vorschriften und Anforderungen für eine Regenwasseranlage.

Regenwassernutzung kann Grundwasserschutz nicht ersetzen, allenfalls ergänzen!

Trotz Kennzeichnungspflicht kommt es immer wieder zur Verwechslung von Regenwasser- und Trinkwasserleitungen. Kinder sind besonders gefährdet! Jeder Schaden, der am Trinkwasser durch nicht ordnungsgemäße Installation von Regenwasseranlagen angerichtet wird, kann zur Einstellung der Wasserversorgung und nicht zuletzt zu Regressansprüchen führen.

Fazit:
A) Die Regenwassernutzung zur Gartenbewässerung ist ohne großen Aufwand möglich, sinnvoll und spart Geld.
B) Die Verwendung von Dachablaufwasser im Haushalt ist aus hygienischer Sicht zumindest umstritten.
C) Eine eigens installierte Brauchwasseranlage rentiert sich nicht.
D) Eine Regenwasseranlage spart kein Wasser. Die Abwassermenge bleibt gleich.

Wasserversorgung SULINGER LANDNechtelsen 1127232 SulingenFon: 04277 / 9300-0Fax: 04277 / 9300-93